Wohnbereichsleitung (m/w/d) GRN-Betreuungszentrum Weinheim Haus 2, 1. OG und 2.OG


ab 01.06.2021


GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH - GRN-Betreuungszentrum Weinheim

Informationen über die Einrichtung

Die GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH mit Sitz in Schwetzingen ist ein Verbund von vier Kliniken mit angeschlossener Apotheke, drei geriatrischen Rehabilitationskliniken sowie einem Senioren- und zwei Betreuungszentren. Insgesamt verfügen die GRN und ihre Tochtergesellschaften über rund 1.600 Betten bzw. Plätze und beschäftigen knapp 3.000 Mitarbeiter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die GRN bieten medizinische und pflegerische Kompetenz aus einer Hand. Alleiniger Gesellschafter der GRN ist der Rhein-Neckar-Kreis, die wirtschaftliche Verantwortung liegt bei der GRN-Geschäftsführung.

Das GRN-Betreuungszentrum Weinheim bietet  an seinem neuen Standort in der Röntgenstraße 5  120 pflegebedürftigen Menschen sowie 72 Menschen mit einer seelischen Behinderung unterschiedlicher Altersgruppen die Möglichkeit, in einem beschützten Umfeld entsprechend ihren Begabungen in Gemeinschaft mit anderen zu leben.

Im 1. OG und im 2. OG  des Hauses 2 leben jeweils 24 Menschen mit einer seelischen Behinderung. Die Wohnbereichsleitung ist für diese zwei Ebenen verantwortlich.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung als Fachvorgesetzte(r) für die Arbeit der Mitarbeiter des Wohnbereichsteams einschließlich Aufgaben des Personaleinsatzes mit Ausfallmanagement
  • Kooperative und unterstützende Zusammenarbeit mit der verantwortlichen Pflegefachkraft, der Einrichtungsleitung sowie den weiteren leitenden Mitarbeitern in der Einrichtung
  • Kompetente*r Ansprechparter*in für Bewohner, Angehörige, gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter und Besucher
  • Führung der Teammitglieder des Zuständigkeitsbereichs
  • Dienstplangestaltung, Urlaubs- und Einsatzplanung, Ausfallmanagement (ausgenommen Zeitarbeit)
  • Unterstützung bei der praktischen Ausbildung von Pflegekräften in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Mentoren
  • Organisation und Sicherstellung einer fachkundigen, sicheren, geplanten und dokumentierten Versorgung der Bewohner im Zuständigkeitsbereich, Hilfeplanung, - dokumentation im Bereich der Eingliederungshilfe unter Berücksichtigung der vorgegebenen Qualitätsmaßstäbe
  • Sicherstellung des Einstufungsmanagements, das die Bedarfe der Bewohner im Zuständigkeitsbereich bedarfsgerecht abbildet.
  • Sicherstellung der Abläufe im Bedarfserhebungsinstrument unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen des BTHG in enger Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst und der stellv. Einrichtungsleitung
  • Umsetzung und Überwachung von Prozessen und Maßnahmen zu Qualität und Qualitätssicherung
  • Mitarbeit an der personellen und konzeptionellen Weiterentwicklung des Pflegebereichs sowie Teilnahme an führungs- und fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen

Ihr Profil

  • Pflegefachkraft mit abgeschlossener oder Bereitschaft zum Abschluss der Zusatzqualifikation zur päd. Fachkraft oder
  • abgeschlossene Ausbildung als Altenpfleger/-in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder Heilerziehungspfleger/-in
  • mindestens einjährige Berufsausübung in einer Einrichtung im Bereich der Eingliederungshilfe
  • Bereitschaft zum Abschluss einer Fachweiterbildung zur Leitung eines Wohnbereichs
  • Organisationstalent, Führungskompetenz, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen sowie Eigeninitiative und Teamgeist
  • Kenntnis der gängigen Förder- und Hilfeplansysteme der Eingliederungshilfe
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse

Wir bieten

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • ein engagiertes, leistungsstarkes, freundliches Team
  • Zuschuss zur Kinder- und Ferienbetreuung
  • Bezahlung nach TVöD inklusive zusätzlicher Altersversorgung und Jahressonderzahlung
  • Fort- und Weiterbildungsangebote sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement im GRN-Verbund
  • mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung mit elektronischer Arbeitszeiterfassung
  • flexibles Arbeitszeitkonto und Langzeitarbeitszeitkonto
Für nähere Auskünfte zu dieser Stelle steht Ihnen Frau Sonja Beetz-Martin, Pflegedienstleiterin (Tel.: 06201 -89 65102), gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

Sind Sie schwerbehindert oder schwerbehinderten Menschen gleichgestellt?

Diese Angabe ist im Hinblick auf die Fördermechanismen des SGB IX für Menschen mit einer Behinderung freiwillig. Die Frage kann übersprungen werden.

Bitte fügen Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse und Zertifikate) an. Beachten Sie, dass diese eine Dateigröße von insgesamt 10 MB nicht übersteigen sollten. Es werden nur Dateien im Portable Document Format (PDF) akzeptiert.

 

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Daten zum Zwecke der Feststellung Ihrer Eignung für dieses und zukünftige Stellenangebot/e in der GRN gGmbH Personaldatenbank einverstanden.