Ltd. Oberärztin/-arzt in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie (m/w/d) mit der Option Chefarztnachfolge


in Vollzeit


GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH - GRN-Klinik Schwetzingen

Informationen über die Einrichtung

Die GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH mit Sitz in Schwetzingen ist ein Verbund von vier Kliniken mit angeschlossener Apotheke, drei geriatrischen Rehabilitationskliniken sowie einem Senioren- und zwei Betreuungszentren. Insgesamt verfügen die GRN und ihre Tochtergesellschaften über rund 1.600 Betten bzw. Plätze und beschäftigen knapp 3.000 Mitarbeiter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die GRN bieten medizinische und pflegerische Kompetenz aus einer Hand. Alleiniger Gesellschafter der GRN ist der Rhein-Neckar-Kreis, die wirtschaftliche Verantwortung liegt bei der GRN-Geschäftsführung.

Die GRN-Klinik Schwetzingen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg, ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 277 Planbetten, die sich auf die Abteilungen Anästhesie und Intensivmedizin, Innere Medizin I und II, Altersmedizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Wirbelsäulenchirurgie verteilen.

Die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie verfügt über 52 Planbetten. Schwerpunkte sind die akute Traumatologie mit angeschlossener Alterstraumatologie, die Hüft- und Knieendoprothetik sowie die arthroskopische Gelenkchirurgie. Die Abteilung ist als Endoprothetikzentrum (Clarcert) zertifiziert, jährlich werden ca. 350 Endoprothesen implantiert.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Ltd. Oberärztin/-arzt (m/w/d) in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Option der Chefarztnachfolge.

Ihre Aufgaben

  • Abdeckung des gesamten endoprothetischen Operationsspektrums der Abteilung (Hüft-und Knieendoprothetik inkl. Wechseloperationen)
  • Durchführung von eigenen Sprechstunden und Versorgung von Patienten
  • Mitverantwortung für die Assistenten in Weiterbildung
  • Repräsentation der Klinik nach Außen
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung und Standardisierung von Behandlungskonzepten der Abteilung, z.B. Aufbau der minimalinvasiven Chirurgie

Ihr Profil

  • abgeschlossene Weiterbildung im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie, inkl. Zusatzbezeichnung spezielle Orthopädie
  • Operative Erfahrung im Bereich der Knie- und Hüftendoprothetik, idealerweise Erfahrung als Hauptoperateur in einem Endoprothetikzentrum
  • Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit im Umgang mit Patienten
  • Durchsetzungsvermögen und Sozialkompetenz
  • Freude an der Weiter- und Ausbildung Ihrer ärztlichen Kolleginnen und Kollegen
  • Interesse an den modernen Entwicklungen im Fachgebiet Unfallchirurgie / Orthopädie
  • professionelles und wirtschaftliches Denken und Handeln sind für Sie ebenso selbstverständlich wie Motivation und Empathie für unsere Patienten

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle Leitungsaufgabe in einem attraktiven Arbeitsumfeld mit der Option der Chefarztnachfolge (Zeithorizont ca. 3 Jahre)
  • die Chance zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung eines Endoprothetikzentrums
  • eine der Aufgabe angemessene Vergütung mit außertariflichen Bestandteilen, Altersversorgung und Jahressonderzahlung
  • geregelte Arbeitszeiten sind für uns selbstverständlich, dennoch anfallende Überstunden werden vergütet
  • zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • weitere Benefits wie z.B. Betriebliches Gesundheitsmanagement, Zuschuss zur Ferienbetreuung, flexibles Arbeitszeitkonto und Langzeitarbeitszeitkonto
Für nähere Auskünfte zu dieser Stelle steht Ihnen Herr Dr. Albert Rombach, Chefarzt (Tel.: 06202 84-3247), gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

Sind Sie schwerbehindert oder schwerbehinderten Menschen gleichgestellt?

Diese Angabe ist im Hinblick auf die Fördermechanismen des SGB IX für Menschen mit einer Behinderung freiwillig. Die Frage kann übersprungen werden.

Bitte fügen Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse und Zertifikate) an. Beachten Sie, dass diese eine Dateigröße von insgesamt 10 MB nicht übersteigen sollten. Es werden nur Dateien im Portable Document Format (PDF) akzeptiert.

 

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Daten zum Zwecke der Feststellung Ihrer Eignung für dieses und zukünftige Stellenangebot/e in der GRN gGmbH Personaldatenbank einverstanden.